Günter und Luise und Auferbauer • Tourentipp Nr. 1062

Ein Merk-Wort, abgeleitet aus dem alpinen Bereich, sei vorangestellt: „Angekommen bist du erst dann, wenn du im gebuchten Zimmer stehst.“ Auf unsere Reise bezogen, übertraf die Realität unsere Erwartungen, ab Anbeginn bis in den Rückflug-Nachthimmel.

Jahrzehntelang ließen wir Mallorca aus den Augen. "Ballermann" schuf, imaginär wirkend, eine Schlagseite. Endlich, seit dem Mai 2016, wissen wir persönlich Bescheid zur Hauptinsel der Balearen. Von Mallorca sind wir uneingeschränkt angetan. Bereits während erster Urlaubstage keimte in uns der Entschluss: Wir kommen wieder, weil angetan von Höflichkeit und Geduld. Hier dominieren gute Umgangsformen, auch wenn Alpen-Spanisch und Mallorquinisch korrelieren.

Auf Mallorca funktioniert die Öffi-Logistik wie am Schnürchen: Land-Ausflüge, Stadt-Exkursionen, Strand-Besuche, Berg-Wanderungen unternahmen wir überwiegend mit Linienbussen. Mehrmals kombinierten wir Bus und Zug, benutzten ebenso die Sóller-Bahn und die Straßenbahn. Derart logistisch organisiert, beginnen Tagesabläufe zumeist gegen neun Uhr, dauern bis in den Abend, auch bis "Schlaftrunk und trunken vor Schlaf" einander verweben.

Inselweit erweist sich Mallorcas Infrastruktur als profund. Bergstraßen sind schmal trassiert, werden jedoch von Radgruppen in breiter Formation genutzt. Während solcher Kontrast-Szenarien beugen sich Bus-Chauffeure entspannt über das Lenkrad, hingegen nervöseln manch Bus-Fahrgäste ob scheinbar gefährdeter Fahrplanzeiten. Bitte, Ruhe bewahren. Auch jene Busse, welche zehn Minuten verspätet abfahren, weil unbedarfte Touristen ihr Fahrgeld nicht abgezählt bereithalten, kommen pünktlich an.

Unseren Nachhall zu Land und Leuten geben wir gern preis: Wir widmen Mallorca das Prädikat ...

"Traumhafte Tramuntana"

Deren nördlicher Ausläufer erreicht die Bucht von Sant Vicencÿ, reicht informell über Port de Pollença und die Passhöhe am "Mirador d’es Colomer" (232 m) nordostwärts, konkret an das Cap Formentor. Derart situiert, lernten wir Teilbereiche der Tramuntana überwiegend auf schwach bezeichneten Wegen kennen. Markierungswarte des Alpenraumes fänden auf Mallorca für viele Jahre Arbeit. Dennoch. Möge der Ist-Zustand anhalten.

Die Tramuntana-Transversale, konkret der GR 221, ist durchgängig bezeichnet, wird daher gern begangen – bloß schleppen die Randonneure (zu) schwer mit.
Mit dem Puig l'Ofre (1093 m) erreichten wir einen der höheren Tramuntana-Scheitelpunkte. Jedoch den für uns wahren Höhepunkt erklommen wir auf der weglos überquerbaren, informell so benannten "Punta Luisa" (333 m).

Auf Mallorca bewegten wir uns wie in einer Ellipse. Beide Brennpunkte – die wilde Cala Figuera auf Formentor und die in Palma traumhaft situierten Ses Illetes – sind, für unser Empfinden, miteingebettet in den Wortklang "Traumhafte Tramuntana".


Information

Standort, z. B. Hotel "Villa Singala" in Port de Polencÿa, Carrer del Far/Carrer de Formentor; Haltestelle Illa d’Or, Buslinie 353 (in Richtung Formentor); Zugang ab Stadtzentrum oder Hafen 20 Minuten, ab Strand-Promenade drei Minuten.

Airport Shuttle, Transfer zu Fixpreis mit Taxi ab/bis Airport Palma de Mallorca.
www.advanced.shuttledirect.com

Aeroport de Palma – Plaça d'Espanya, Stadtbuslinie 1, 13-Minuten-Takt; Fahrpreis € 6,00 (Tarifstand: Mai 2016).

Stadtbus, Betreibergesellschaft EMT; Motto "Genießt Palma in Bus". Einzelfahrt € 1,50; an Trafiken erhältlich 10-Fahrten-Karten, "BONO10 viatges" € 10,00 (10-Fahrten-Karte gilt nicht im Aeroporto-Abschnitt)
www.emtpalma.es

Terminal "Estació Intermodal", an der Plaça d'Espanya. Untergrund-Hauptstation für Busse und Züge. Zusätzlich Fahrradverleih, Gepäckaufbewahrung, Info-Schalter. Bus-Tickets beim Lenker lösen. Zugfahrkarten an Personenkassen und Ticket-Automaten. Bahnsteig-Zugang nur mit Fahrkarte; entwerten an Bahnsteigsperren.
Lageplan

Fahrplanauskünfte • Bus (T.I.B. Transport Illes Balears), Zug (Tren), S-Bahn (Metro).
www.tib.org
Liniennetzplan Mallorca

Eisenbahnlinien und Metro
T1 Tren Inca, T2 Tren Sa Pobla, T3 Tren Manacor
S-Bahn/Metro • M1 Metro UIB, M2 Marratxí
www.tib.org
 Eisenbahnunternehmen SFM Serveis Ferroviaris de Mallorca
 Schienenverkehr auf Mallorca


Top
Steirische Verkehrsverbund GmbH