20. Oktober 2015

Die steirische Zentralregion Leoben – Bruck/Mur – Kapfenberg ist ein wichtiger Ballungsraum. Ab 2016 wird der Schienenverkehr aus Richtung Judenburg bzw. Mürzzuschlag auf S-Bahn-Niveau gehoben.

S8 und S9 gemeinsam im Abschnitt Leoben – Bruck/Mur – Kapfenberg

  • Zwischen Leoben und Bruck/Mur und Kapfenberg werden zwischen 8:00 und 20:00 Uhr zwölf zusätzliche Kurspaare eingeführt. Überlagert mit den vorhandenen Stundentakten kann somit tagsüber ein halbstündliches Angebot gewährleistet werden.
  • Die neuen S8/S9-Kurse verkehren mit kurzen Aufenthaltszeiten in Bruck/Mur, sind umsteigefrei und haben optimale Anschlüsse an die S1 von/nach Graz.
  • Zusätzliche fahrplanmäßige Verschränkungen (erreicht z. B. durch die Verlängerung bestehender Kurse) ergeben auch in der Frühspitze ein ca. halbstündliches Angebot im Ballungsraum.
  • Das größte Fahrgastpotenzial liegt im Kernbereich Leoben – Kapfenberg und wird dort mit 550 zusätzlichen Einsteigern pro Tag geschätzt (plus 12% Fahrgäste in diesem Abschnitt).

Das bietet die S8 Unzmarkt – Bruck/Mur

  • Montag bis Freitag Stundentakt in beiden Richtungen, der in Bruck/Mur in den Taktknoten zur vollen Stunde eingebunden ist
  • Taktverkehr in der Frühspitze, abwechselnd REX-Züge und S-Bahn, dadurch ein ca. halbstündliches Angebot zwischen 5:00 und 9:00 Uhr
  • Im Abschnitt Unzmarkt – Bruck/Mur wird dazu ein zusätzlicher Kurs geführt.
  • Neuer Zug in Richtung Unzmarkt dehnt den Abendverkehr aus (ab Bruck/Mur Montag bis Freitag um 22:06 Uhr).
  • Verlängerung eines Zugpaares zwischen Judenburg und Unzmarkt am Vormittag komplettiert den Stundentakt (neu ab Unzmarkt 8:37 Uhr in Richtung Bruck/Mur).
  • funktionierende Eckbeziehung Aichfeld – Schoberpaß/Ennstal, optimale Umsteigebeziehung zur Murtalbahn
  • Samstags und sonn-, feiertags wird ein Zwei-Stunden-Takt angeboten.

Das bietet die S9 Mürzzuschlag – Bruck/Mur

  • Montag bis Freitag Stundentakt in beiden Richtungen, der in Bruck/Mur in den Taktnoten eingebunden ist.
  • regelmäßigere Aufteilung der Frühspitzen-Züge in Richtung Bruck/Mur
  • Zwischen Bruck/Mur und Mürzzuschlag ermöglichen zwei Kurspaare einen 20/40-Minuten-Takt zwischen 14:00 und 19:00 Uhr, abwechselnd REX-Züge und S-Bahn.
  • Halbstunden-Verstärker um 14:55 Uhr und 16:55 Uhr von Mürzzuschlag nach Bruck/Mur, dadurch ca. halbstündliche Verbindungen zwischen 14:00 und 17:00 Uhr ab Mürzzuschlag
  • Abendverkehr Bruck/Mur – Mürzzuschlag (23:07 Uhr letzte Abfahrt Mo bis Sa)
  • verbesserte Wochenendverkehre auf und über den Semmering
Top
Steirische Verkehrsverbund GmbH