3. Februar 2017

Die bekannte Freitagsaktion "Stundenkarte = Tageskarte" wird ab kommenden Mittwoch, 8. Februar 2017 ausgeweitet: Ab diesem Tag gilt an jedem Tag bis Ende Februar jede Stundenkarte als Tageskarte. Das heißt: Wer irgendwo in der Steiermark eine Stundenkarte für eine beliebige Fahrt kauft, kann mit dieser Fahrkarte den gesamten Tag (bis 24:00 Uhr) in den gekauften Tarifzonen fahren.

Beispiele: Eine Stundenkarte für Graz (Zone 101) wird zur Tageskarte für die Zone Graz; eine 2-Stunden-Karte von Graz nach Bruck/Mur wird zur Tageskarte für die sechs Zonen von Graz nach Bruck/Mur.

Diese Aktion gilt für alle 1- bis 6-Stunden-Karten in der Steiermark zum vollen und ermäßigten Preis. Also auch die Tickets fürs Familien, Senioren, Jugendliche und Gruppen. Auch 10-Zonen-Karten können nun verwendet werden.
Fahrkarten können u. a. in allen Verkaufsstellen im Verkehrsverbund, in den Fahrzeugen, bei Mobil Zentral, über die Ticketautomaten, über den ÖBB Ticketshop und die ÖBB App gekauft werden.

Hinweis: Während der Aktion werden weiterhin 24-Stunden-Karten verkauft, wenn das für die Fahrgäste einen Vorteil hat.

Top
Steirische Verkehrsverbund GmbH