In den Tarifbestimmungen wird das gesamte Fahrkartenangebot im Verkehrsverbund Steiermark beschrieben, das auf den steirischen Verbundlinien gilt.
Gleichzeitig werden auch alle Begriffe, allfällige Bedingungen und zusätzliche Angebote erläutert.

Tarifbestimmungen gültig ab 1. Juli 2016 (PDF, 0,1 MB)


Änderungen gegenüber den Tarifbestimmungen davor

  • Erhöhung der Fahrpreise um durchschnittlich 1,62 %
    Die Fahrpreise werden mit 1. Juli 2016 um durchschnittlich 1,62 % angehoben, wobei die Fahrpreise für Stundenkarten, 24-Stunden-Karten und 10-Zonen-Karten unverändert bleiben.
  • Punkt 1.17. Lichtbildausweis
    Die Liste der anerkannten Lichtbildausweise wird ergänzt.
  • Punkt 1.18. Entwertung
    In diesem neuen Punkt wird die richtige Entwertung von Fahrkarten beschrieben.
  • Punkt 3.10. Ungültige Fahrausweise
    Dieser Punkt wird neu eingefügt und beschreibt, wann Fahrkarten ungültig sind.
  • Punkt 5.6.4 Entgelt bei Unregelmäßigkeiten
    Das Entgelt bei Fahren ohne gültigen Fahrausweis beträgt € 70,00 statt bisher € 65,00.
  • Punkte 6.4. Menschen mit Behinderung, 6.5. Schwerkriegsbeschädigte, 6.6. Blinde
    Der Begriff Fahrausweis wird durch Verbundfahrausweis ersetzt.
  • Punkt 6.5. Schwerkriegsbeschädigte
    Die gesetzlich verankerte unentgeltliche Beförderung von Schwerkriegsbeschädigten im Ortslinienverkehr wird beschrieben und im Anhang werden die Ortslinienverkehre aufgelistet.

Top
Steirische Verkehrsverbund GmbH