Eintrittskarten der Bühnen Graz

Die mit einem entsprechenden Hinweis des Verkehrsverbundes Steiermark gekennzeichneten Eintrittskarten der Partnerunternehmen der Bühnen Graz GmbH* gelten drei Stunden vor Beginn der Veranstaltung für die Hinfahrt und sieben Stunden nach Beginn der Veranstaltung für die Rückfahrt von der Veranstaltung als Fahrkarte im gesamten Verkehrsverbund Steiermark.

Das sind in der ganzen Steiermark alle Züge, Busse und Straßenbahnen sowie Schloßbergbahn und Grazer Nightline. Ausgenommen sind nur die Regionalbuslinien 311/321.

* Opernhaus Graz, Schauspielhaus Graz, Next Liberty, Grazer Spielstätten mit Orpheum, Dom im Berg und Kasematten


BusBahnBim for two

Von 1. November bis 31. März jeden Jahres kann man mit jeder Verbund-Halbjahres- und Jahreskarte für die Tarifzone 101 sowie mit allen KlimaTickets (Ö und Steiermark) zu bestimmten Zeiten eine beliebige zweite Person gratis mitnehmen. 

Die Aktion gilt in der Tarifzone 101 auf allen Verbundlinien in der Tarifzone 101: Züge, Busse, Straßenbahnen, Schloßbergbahn, Grazer Nightline

  • von Montag bis Samstag jeweils von 18:30 Uhr bis Betriebsschluss
  • an Sonn- und Feiertagen ganztägig
     

Nicht gültig ist diese Aktion mit Studienkarten, Top-Tickets, Schüler*innen- und Lehrlings-Tickets sowie für die eigenen Senior*innenkarten und die "SozialCard Mobilität" der Graz Linien.


Altstadtbim

In einem Teil der Grazer Innenstadt gilt die Aktion Altstadtbim. Damit dürfen die Straßenbahnlinien 1, 3, 4, 5, 6, 7 und 23 (inkl. Ersatzverkehr) auf folgenden Streckenabschnitten kostenlos benützt werden:

  • Linien 1, 4, 6, 7: zwischen Südtiroler Platz/Kunsthaus und Jakominiplatz
  • Linien 1, 7: zwischen Jakominiplatz und Kaiser-Josef-Platz/Oper
  • Linien 3, 6, 23: zwischen Jakominiplatz und Dietrichsteinplatz
  • Linien 4, 5: zwischen Jakominiplatz und Finanzamt
  • Linien 3, 5: zwischen Schloßbergplatz und Jakominiplatz
Top
Verkehrsverbund Steiermark GmbH