4. Dezember 2017

Mit 10. Dezember startet das neue Taktangebot entlang der Eisenstraße: Ins Vordernberger Tal kann man unter der Woche nun alle 15 Minuten fahren, Proleb und Niklasdorf erreicht man halbstündlich, über den Präbichl nach Eisenerz geht es im Stundentakt. So nebenbei werden im Raum Leoben/Trofaiach auch die Stadtbuslinien mit Nummern statt Buchstaben bezeichnet: 20 nach Trofaiach Gladen (bisher TN), 21 nach Trofaiach Gimplach (TW), 25 der kombinierte Verkehr am Abend (TNW) bzw. 30 und 31 nach Niklasdorf und Proleb (statt N, P). Der Citybus Trofaiach erhält die Nummer 29.

Die neuen Fahrpläne finden Sie auf unserer Website oder in Fahrplanheftchen, die auch in den Bussen aufliegen.


Alle 15 Minuten: Trofaiach – St. Peter-Freienstein – Leoben

Zwischen Leoben und Trofaiach überlagern sich an Werktagen von Montag bis Freitag die Linie 820 von Leoben nach Eisenerz (alle 60 Minuten) mit den Linien 20 nach Trofaiach Gladen (alle 60 Minuten) und 21 nach Trofaiach Gimplach (alle 30 Minuten). Dadurch ergibt sich zwischen Leoben Zentrum und Trofaiach Busterminal ein leicht merkbarer 15-Minuten-Takt.

Deutlich verbessert wird dabei der Abendverkehr zwischen Leoben, St. Peter-Freienstein und Trofaiach:
bis ca. 20:00 Uhr läuft der neue 15-Minuten-Takt, die letzten Abfahrten gibt es ab Leoben um 20:32 Uhr in Richtung Eisenerz (bisher um 18:50 Uhr) und in Richtung Trofaiach um 23:42 Uhr (Anschluss an EN-Zug aus Graz). An Samstagen bietet die Linie 820 in Richtung Trofaiach Gladen und die Linie 21 nach Trofaiach Gimplach  jeweils einen Stundentakt. An Sonn- und Feiertagen wird zwischen Leoben und Trofaiach ein stündlicher Busverkehr angeboten. In Leoben sind optimale Umsteigebeziehungen zum Fernverkehr wie auch zur S-Bahn gegeben.

Liniennetzplan Leoben/Trofaiach


Alle 30 Minuten: Proleb/Niklasdorf – Leoben

Der Linienverkehr nach Trofaiach wird künftig betrieblich eng mit den Linien nach Proleb bzw. Niklasdorf verwoben, womit auch dort ein attraktiver Taktverkehr möglich wird: Den ganzen Tag über wird ein Halbstundentakt Proleb und Niklasdorf mit Leoben verbinden.

  • Zu jeder halben Stunde fahren die Busse ab Leoben Zentrum die Schleife zuerst über Proleb nach Niklasdorf (neue Linienbezeichnung 30)
  • Zu jeder vollen Stunde fahren die Busse zuerst über Niklasdorf nach Proleb (neue Linienbezeichnung 31).

Dieser Taktverkehr wird von 8:00 bis 19:30 Uhr angeboten, der Abendverkehr läuft stündlich ab Leoben bis ca. 23:00 Uhr. Samstags wird ganztägig ein Stundentakt geboten, abends ebenfalls bis 23:00 Uhr. Sonntags gibt es ein Angebot von sechs Kurspaaren.

Liniennetzplan Leoben/Trofaiach


Alle 60 Minuten: Eisenerz – Vordernberg – Leoben

Die Linie 820 Eisenerz – Vordernberg – Leoben ist das Rückgrat des Stundentaktes ins Vordernberger Tal. Sie bindet an Werktagen tagsüber am Leobner Hauptbahnhof den Bahnknoten zur halben Stunde an. Zusätzliche Kurse gibt es nun vormittags sowie vor allem im Abendverkehr. Bisher ist der letzte Bus um 18:50 Uhr ab Leoben gefahren, neu sind die Verbindungen um 18:32, 19:32 und 20:32 von Leoben nach Vordernberg und Eisenerz.
Retour werden zusätzliche Abfahrten um 18:33 und 19:33 Uhr ab Eisenerz Busbahnhof angeboten (jeweils Montag bis Freitag).

Samstags wird über den gesamten Tag (vor allem neu auch nachmittags) ein Stundentakt angeboten, das zweistündliche Angebot sonntags bleibt unverändert, wird aber besser über den Tag verteilt (neue letzte Abfahrt ab Eisenerz um 18:33 Uhr statt 17:15 Uhr).

Zusätzliches Angebot für Trofaiach – Edling (Trofaiach) – Leoben. Für den Bereich Kulmsiedlung, Edling und Russenstraße sowie St. Peter-Freienstein wurde das Angebot der Linie 822 entsprechend umgestaltet. Dabei konnten auch einige Angebotslücken geschlossen werden, die Mindestbedienung sieht zwei Kurspaare vormittags sowie zwei nachmittags vor.

Top
Steirische Verkehrsverbund GmbH