9. September 2021

Das KlimaTicket Steiermark kommt. Mit diesem neuen Ticket wird es möglich sein, alle Züge (S-Bahn, Fernverkehr), Busse und Straßenbahnen im Gebiet des Verkehrsverbundes Steiermark zu einem Fixpreis von € 588,00 pro Jahr zu benutzen – das sind 49 Euro pro Monat. 

Das landesweite Ticket startet am 1. Jänner 2022, der Vorverkauf beginnt bereits am 1. Dezember 2021 bei den drei bestehenden Vertriebsstellen des Verkehrsverbundes.
Es gibt auch ein um 25 % ermäßigtes, nicht übertragbares KlimaTicket Steiermark für Senior*innen ab 65 Jahre, für Menschen mit Behinderung und für alle unter 26 Jahren. 

Hier finden Sie alle Informationen zum Verkaufsstart des KlimaTicket Steiermark.


Fragen & Antworten 

Was ist das KlimaTicket Steiermark und welche Varianten wird es geben? 
Das KlimaTicket Steiermark ist die Bundesländer-Variante des KlimaTickets Ö. Damit können mit einem einzigen Ticket alle Züge (S-Bahn, Fernverkehr), Busse und Straßenbahnen im Gebiet des Verkehrsverbundes Steiermark zum Fixpreis uneingeschränkt benutzt werden. Ausgenommen ist der Tariferweiterungsbereich nach Wien. Es wird eine übertragbare und eine nicht-übertragbare Variante zum Vollpreis geben und für bestimmte Personengruppen eine ermäßigte, nicht übertragbare Variante.

Wann kommt das KlimaTicket Steiermark?  
Das KlimaTicket Steiermark startet am 1. Jänner 2022
Der Vorverkauf beginnt ab 1. Dezember 2021 bei den drei bestehenden Vertriebsstellen im Verkehrsverbund Steiermark.

Bereits am 26. Oktober gestartet ist das österreichweite „KlimaTicket Ö", es gilt für alle öffentlichen Verkehrsmittel in ganz Österrreich.

Was kostet das KlimaTicket Steiermark und wo ist es gültig? 

  • Das personalisierte, nicht übertragbare KlimaTicket Steiermark Classic kostet € 588,00 für ein Jahr. 
  • Es gibt ein um 25 % ermäßigtes, nicht übertragbares KlimaTicket Steiermark für Senior*innen ab dem vollendeten 65. Lebensjahr, für Menschen mit Behinderung und für alle unter 26 Jahren zum Preis von € 441,00 für ein Jahr. 
  • Das KlimaTicket Steiermark zum Vollpreis (Classic) gibt es auch in einer übertragbaren Variante (ohne Foto, kann daher auch von anderen Personen benützt werden). Diese kostet um € 100,00 mehr, also € 688,00 für ein Jahr. 
    Mit dieser übertragbaren Variante kann das KlimaTicket Steiermark optimal genutzt werden – es kommt vor allem Betrieben und Gemeinden zu Gute, die für ihre Mitarbeiter*innen bzw. Bewohner*innen die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel für dienstliche und private Wege unterstützen möchten.
  • Ab 1. Jänner 2022 kann man mit dem KlimaTicket Steiermark in der ganzen Steiermark mit allen Zügen, Bussen und Straßenbahnen (inkl. Schloßbergbahn in Graz) unterwegs sein. Davon ausgenommen sind Verkehrsmittel, die nicht im Verkehrsverbund Steiermark integriert sind, z. B. Seilbahnen, die Schloßberglifte in Graz, Fernbusse (Flixbus) etc.
  • Das KlimaTicket Steiermark gilt im gesamten steirischen Verkehrsverbundgebiet, inkl. der Tariferweiterungsgebiete nach Radstadt, Tamsweg, Szentgotthárd und Oberwart; es gilt jedoch nicht im Tarifkorridor (Linien 311/321) von Schäffern P+R nach Wien. Kund*innen mit einer bestehenden Verbund-Jahreskarte nach Wien können aber auf das KlimaTicket Ö umsteigen.

Ticketkategorienicht-übertragbarübertragbar
KlimaTicket Steiermark Classic€ 588,00€ 688,00
KlimaTicket Steiermark Senior/Jugend/Spezial€ 441,00--

 

Wird der Preis für das KlimaTicket Steiermark jährlich angepasst? 
Ja, der Preis des KlimaTickets Steiermark wird entsprechend den vertraglichen Bestimmungen zu Tarifanpassungen im Verkehrsverbund Steiermark jährlich indexiert werden.

Wird es ein Angebot für die Mitnahme von Kindern geben? 
Die Mitnahme von Kindern mit dem KlimaTicket Steiermark ist mit der bestehenden Familienermäßigung im Verkehrsverbund Steiermark möglich. 
Unter Vorweis des ZWEI UND MEHR-Steirischen Familienpasses dürfen die eingetragen Kinder bis zum 15. Lebensjahr gratis mit den Begleitpersonen mitfahren.

Was heißt Behinderung? Habe ich Anspruch auf Ermäßigung?
Anspruch auf Ermäßigung haben Menschen mit Behinderung, wenn im österreichischem Behindertenpass ein Behinderungsgrad von mindestens 70 % oder der Vermerk „Die Inhaberin bzw. der Inhaber des Passes kann die Fahrpreisermäßigung nach dem Bundesbehindertengesetz in Anspruch nehmen“ enthalten ist, oder Schwerkriegsbeschädigte mit entsprechendem Schwerkriegsbeschädigtenausweis (Minderung der Erwerbsfähigkeit mindestens 70 %). 

Wo kann ich das KlimaTicket Steiermark kaufen? 
Das KlimaTicket Steiermark kann ab 1. Dezember 2021 bei den bestehenden Jahreskarten-Vertriebsstellen im Verkehrsverbund Steiermark gekauft werden:

  • im Mobilitäts- und Vertriebscenter der Holding Graz, Jakoministraße 1
  • im MVG-Servicecenter in Kapfenberg, Wiener Straße 42
  • im Bürgerservice-Büro im Rathaus Leoben

 

Welche Zahlungsmodalitäten gibt es für das KlimaTicket Steiermark? 
Das KlimaTicket Steiermark kann einmalig oder in zwölf monatlichen Raten (kein Preisunterschied) bezahlt werden. 

Ist der Gültigkeitsbeginn des KlimaTickets Steiermark frei wählbar? 
Ja, der erste Tag der Gültigkeit des KlimaTickets Steiermark kann frei gewählt werden (es muss nicht der Monatserste sein).

Gibt es eine App o. ä. für das KlimaTicket Steiermark, mit der man das Ticket digital verfügbar hat? 
Nein, derzeit gibt es noch keine App für das KlimaTicket, d. h. im Verkehrsmittel muss das Ticket mitgeführt werden. 

Kann ich das KlimaTicket Steiermark kündigen? 
Ja, es gelten künftig die selben Kündigungsmodalitäten wie beim KlimaTicket Ö, also frühestens nach sechs Monaten.

Können Arbeitgeber das KlimaTicket Steiermark steuerfrei als „Jobticket“ für den Arbeitsweg zur Verfügung stellen? 
Ja, das ist – wie auch bei Verbund-Jahreskarten – möglich. Weitere Informationen gibt es auf der Website des Bundesministeriums für Finanzen.

Was passiert mit meiner Jahreskarte? Soll ich noch verlängern bzw. wird die Differenz gutgeschrieben? 

  • Bereits bestehende steirische Verbund-Jahreskarten ab zwei Tarifzonen werden ab 1. Jänner 2022 für die Restlaufzeit automatisch zum KlimaTicket Steiermark (KTS) – es muss nichts weiter getan werden.
  • Die Karten werden aus Umweltschutzgründen nicht ausgetauscht.
  • Alle Kund*innen mit einer steirischen Verbund-Jahreskarte ab zwei Zonen werden im November persönlich angeschrieben und über die Möglichkeiten informiert.

 

Die automatische Umstellung der Jahreskarten mit zwei oder mehr Zonen ist dann wie folgt geplant:

Bestehendes TicketTicketvariante ab 1. Jänner 2022
Übertragbare Jahreskarte zwei oder mehr TarifzonenKTS Übertragbar
Persönliche Jahreskarte zwei oder mehr TarifzonenKTS Classic
Persönliche Jahreskarte zwei oder mehr TarifzonenKTS Jugend, wenn der/die Inhaber*in am 1. Jänner 2022 ihren 26. Geburtstag noch nicht gehabt hat.
Persönliche Jahreskarte zwei oder mehr TarifzonenKTS Senior, wenn der/die Inhaber*in am 1. Jänner 2022 65 Jahre alt ist.
Jahreskarte zwei oder mehr Tarifzonen mit RatenzahlungKTS mit Ratenzahlung bleibt bestehen

  • Beim Umstieg von einer übertragbaren Jahreskarte auf ein persönliches KimaTicket Steiermark oder von einer persönlichen Jahreskarte auf ein übertragbares KlimaTicket, ist eine automatische Umstellung leider nicht möglich. In diesem Fall muss die bestehende Jahreskarte vollständig storniert werden und ein KlimaTicket für 12 Monate gekauft werden. Der Umstieg wird in unseren Jahreskarten-Vertriebsstellen (in jener, in der die Karte gekauft wurde) abgewickelt.
  • Es besteht die Möglichkeit, individuell auf ein anderes KTS umzusteigen – z. B. statt auf ein KTS Classic auf ein KTS Spezial. In diesem Fall muss der entsprechende Nachweis (z. B. Scan oder Kopie des Österreichischen Behindertenpasses) erbracht werden. Details dazu finden sich im Informationsschreiben.
  • Bei Einmalzahlung oder wenn bereits alle Raten bezahlt sind, wird der zu viel bezahlte Kaufpreis der Jahreskarte prompt rückvergütet.
  • Bei Ratenzahlung werden die restlichen Raten angepasst.


Beispiel: Der Fahrgast hat eine Jahreskarte Graz – Leibnitz über vier Tarifzonen um € 1.094,00, gültig von 20. Juli 2021 bis 19. Juli 2022. Die Karte wurde vollständig beim Kauf bezahlt.
Das KlimaTicket Steiermark wird am 1. Jänner 2022 um € 588,00 eingeführt. Die bestehende Karte wandelt sich mit 1. Jänner 2022 automatisch in ein KlimaTicket Steiermark um. Der Rückzahlungsbetrag berechnet sich wie folgt:

Betrag in Euro
1.094,00Preis der bisherigen Jahreskarte für vier Tarifzonen
- 547,00Anzahl der verbrauchten Monate (in diesem Fall sechs Monate) bewertet mit einem 1/12 des Kartenpreises = 6 x 1.094/12
547,00Zwischensumme
- 294,00anteiliger Wert des KlimaTickets Steiermark für die restlichen sechs Monate Laufzeit = 6 x 588/12
253,00Rückzahlung bzw. Gutschrift


Und wie ist das mit Jahreskarten für eine Zone?
Wer eine Jahreskarte für nur eine beliebige Zone (oder die vergünstigte Jahreskarte Graz) hat, kann diese ebenfalls (ohne Stornogebühr) zurückgeben.

Und wie ist das mit dem KlimatTicket Ö?
Wer auf das österreichweite KlimaTicket umsteigen will, kann seine bestehende steirische Verbund-Jahreskarte (ohne Stornogebühr) zurückgeben. 

Wichtiger Hinweis: Der spätere Wechsel vom KlimaTicket Ö auf das KlimaTicket Steiermark ist möglich, nach dessen Tarifbestimmungen jedoch erst frühestens nach sechs Monaten.
 Umstieg aufs KlimaTicket Ö

Ich habe eine steirische Verbund-Jahreskarte nach Wien. Auf welches KlimaTicket soll ich umsteigen?
Wenn Sie eine Jahreskarte im steirischen Verbundtarif nach Wien (für die Linien 311/321) haben, dann können Sie nur auf das KlimaTicket Ö umsteigen. Das KlimaTicket Steiermark ist nicht im Tariferweiterungsbereich nach Wien gültig.
Wochen- und Monatskarten im steirischen Verbundtarif nach Wien werden aber weiterhin angeboten.

Ändert sich sonst noch etwas beim Tarif im Verkehrsverbund Steiermark?

  • Nein. Alle anderen Tickets wie GrazCard Mobilität, Jahreskarte Graz, Top-Ticket Studierende und Top-Ticket für Schüler*innen und Lehrlinge bleiben unverändert. Auch die Preise für Stunden-, 24-Stunden-, Wochen-, Monatskarten ändern sich nicht.
  • Bei den steirischen Verbund-Jahreskarten wird es künftig nur noch die Jahreskarte für eine Tarifzone und für alle Strecken ab zwei Tarifzonen das KlimaTicket Steiermark geben.
  • Auch bei den Verbund-Halbjahreskarten wird künftig nur noch die Halbjahreskarte für eine Zone angeboten, da die Halbjahreskarte schon ab vier Zonen teurer als das KlimaTicket Steiermark Classic bzw. ab drei Zonen teurer als die ermäßigten KlimaTickets Steiermark ist; die Halbjahreskarten für zwei und drei Zonen sind im Vergleich zur Leistung des KlimaTickets (12 Monate Gültigkeit steiermarkweit) preislich nicht attraktiv.
     

Warum braucht es ein KlimaTicket? 
Das KlimaTicket Steiermark ist nicht nur ein billiges Ticket für alle öffentlichen Verkehrsmittel im Verkehrsverbund, sondern auch eine wesentliche Maßnahme zur Erreichung unserer Klimaziele. Mit dem KlimaTicket bietet das Land Steiermark eine attraktive, preisgünstige Alternative zum Auto, die von weiteren Ausbaumaßnahmen im öffentlichen Verkehr begleitet wird.


Das erspart man sich mit dem KlimaTicket Steiermark

FahrtstreckeTarifzonenPreis JahreskarteErsparnis KlimaTicketErsparnis KlimaTicket ermäßigt
Gesamte Steiermark13€ 2.398,00€ 1.810,00€ 1.957,00
Unzmarkt – Mürzzuschlag11€ 2.146,00€ 1.558,00€ 1.705,00
Eibiswald – Graz8€ 1.758,00€ 1.170,00€ 1.317,00
Leoben – Graz7€ 1.626,00€ 1.038,00€ 1.185,00
Bruck an der Mur – Graz6€ 1.473,00€ 885,00€ 1.032,00
Voitsberg – Graz4€ 1.094,00€ 506,00€ 653,00
Weiz – Graz4€ 1.094,00€ 506,00€ 653,00
Trofaiach – Kapfenberg2€ 701,00€ 113,00€ 260,00
Gratwein – Graz2€ 701,00€ 113,00€ 260,00
Kalsdorf – Graz2€ 701,00€ 113,00€ 260,00

Top
Verkehrsverbund Steiermark GmbH