2. Juli 2019

Rund um das neue RegioBus-Angebot im Linienkorridor nach Weiz ab 7. Juli 2019 sind etliche Freizeitziele am Wochenende mit Öffis erreichbar. Allen voran bis 29. Oktober 2019 die Tierwelt Herberstein. Aber auch der Schöckl, die Teichalm, die Well Welt Kumberg, der Stubenbergsee, die Sommerrodelbahn Koglhof ...


Die Tierwelt Herberstein

Eine Safari durch alle Kontinente der Erde, mit rund 700 Tieren beinahe wie in freier Wildbahn: Bruno, der Tapir, liebt Brokkoli. Das kleine Siamangkind nascht leidenschaftlich gerne! Fünf Kilogramm Rindfleisch verschlingt der Löwe Simba bei einer Fütterung. Kalorien verbrauchen die Geparde, wenn sie ihre Mahlzeit am Beutesimulator jagen!

Löwen, Affen, Zebras, Geparde oder Polarwölfe sind nur einige der 150 Tierarten, die es in weitläufigen Gehegen der Tierwelt Herberstein auf insgesamt 45 Hektar Fläche zu entdecken gibt. (Foto: Tierwelt Herberstein)

Neu: Jetzt an Wochenenden bis 27. Oktober 2019 mit der RegioBus-Linie 209 erreichbar!

Öffnungszeiten: Mai bis September täglich von 9:00 bis 17:00 Uhr; Anfang Oktober bis Anfang November täglich von 10:00 bis 16:00 Uhr
Kontakt: Tierwelt Herberstein, Steirischer Landestiergarten GmbH, Buchberg 50, 8223 Stubenberg am See
+43 3176 80777
info@tierwelt-herberstein.at
www.tierwelt-herberstein.at

Anreise mit Bus: mit RegioBus-Linien 200, 201 bis Haltestelle Weiz Zentrum; weiter mit RegioBus-Linie 209 bis Haltestelle Buchberg/Herberstein Tierpark; oder mit RegioBus-Linie 300 bis Kaibing P+R und weiter mit RegioBus-Linie 209
Fahrplan (BusBahnBim-Auskunft): Hinfahrt


Der Schöckl

Grüner SeeDer Schöckl ist der Hausberg der Grazer und aufgrund seiner Vielseitigkeit ein sehr beliebtes Ausflugsziel für Jung und Alt. Wenn in Graz die Wolken tief hängen, dann kann man mit einem Ausflug auf den Schöckl leicht Weitblick beweisen oder den Überblick bewahren. Auf 1.445 Meter Seehöhe, die man sportlich zu Fuß oder gemütlich per Seilbahn erreicht, warten sommers wie winters erholsame Freizeitmöglichkeiten: Vom Frühjahr bis in den späten Herbst trifft man Sportbegeisterte beim Wanderern, Mountainbiken und Paragleiten. Der Schöckl gilt im Sommer als Ausgangspunkt für Wanderungen in alle Himmelsrichtungen. Am Fuße und auf dem Plateau des Schöckl wartet vielfältige Gastronomie. (Foto: Thier)

Neu: An Wochenenden fahren jetzt alle Kurse der RegioBus-Linie 250 bis zum Schöcklkreuz! Das ist der kürzeste Weg zum Gipfel.

Kontakt: Schöckl Seilbahn GmbH, Schöcklstraße 23, 8061 St. Radegund
+43 3132 2332
 freizeit@holding-graz.at
www.holding-graz.at

Anreise mit Bus: mit Regionalbuslinie 250 bis St. Radegund Seilbahn-Talstation; an Wochenenden neu bis Schöcklkreuz
Fahrplan (BusBahnBim-Auskunft): Hinfahrt


Die Teichalm

Teichalm und Sommeralm bilden eines der größten zusammenhängenden Almgebiete der Alpen. Der Teichalmsee liegt auf 1.200 m Seehöhe, umfasst eine Fläche von fünf Hektar und ist ein herrliches Ausflugsziel. Im Sommer kann man diesen Bergsee umwandern oder seine Fitness mit dem Tretboot erkunden. Der Teichalmsee ist auch der optimale Ausgangspunkt für ausgedehnte Wanderungen verschiedener Schwierigkeitsgrade und Längen. Die Gastronomiebetriebe rund um den See laden zur gemütlichen Einkehr und Rast. Auch das Schauwasserkraftwerk wird gerne besucht. (Foto: DerGraueWolf)

Neu: An Wochenenden in den Sommerferien drei Busverbindungen von Weiz auf die Teichalm!

Kontakt: Almenlandbüro, 8163 Fladnitz 100
+43 3179 23000
info@almenland.at
www.almenland.at

Anreise mit Bus: ab Graz Andreas-Hofer-Platz mit RegioBus-Linien 200 bis Weiz Zentrum; weiter mit RegioBus-Linie 205 auf die Brandlucken, Sommeralm und Teichalm
Fahrplan (BusBahnBim-Auskunft): Hinfahrt


Freizeit-Datenbank

Diese und fast 400 weitere Tipps in der ganzen Steiermark finden Sie unserer Freizeit-Datenbank. Einfach steirische Region und gewünschte Rubrik auswählen, schon werden Ihnen die verfügbaren Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten präsentiert, die auch mit Bus und Bahn erreichbar sind. Schmökern Sie sich durch!
Zur Freizeit-Datenbank


Wanderfolder + Freizeitbroschüren

Mehr Anregungen für wanderbare Ausflüge mit Bus und Bahn finden Sie in unseren Wanderfoldern und Freizeitbroschüren.
Neu herausgebracht wurde kürzlich der Folder "Durch die Frauenmauerhöhle": Es zählt zu den außergewöhnlichen Erlebnissen, einen Berg nicht zu überschreiten, sondern durch ihn durchzugehen. Möglich ist das in der Frauenmauerhöhle im hintersten Gsollgraben bei Eisenerz. Erreichbar mit der RegioBus-Linie 820 ab Leoben.
Zu allen Wanderfoldern
Zu noch mehr Freizeitbroschüren

Top
Verkehrsverbund Steiermark GmbH